Schritt für Schritt zum
ibw-Druckdispositiv Wasser

Seit 2014 müssen Installateure bei neu zu erstellenden Wasserinstallationen (Neubauten) der Installationsanzeige ein sogenanntes Druckdispositiv beilegen. Damit wird sichergestellt, dass bei der entferntesten Entnahmestelle ein Mindestfliessdruck von 100 kPa (1 bar) gewährleistet ist.

Mit diesem Formular können Installateure das Druckdispositiv auf einfache Weise erstellen. Nach Eingabe aller erforderlichen Daten erhalten Sie ein PDF, das Sie ausdrucken und der Installationsanzeige beilegen können.

Bitte geben Sie hier die Informationen zum Objekt ein:
Objekt
Auf welcher Höhe befindet sich die Hausanschlussleitung bei der Verteilbatterie? m ü.M.
Bei Fragen zur Druckzone wenden Sie sich bitte an die IBW Technik AG,
Bereich GIS/NIS, Tel. 056 619 19 19.
Ansprechperson (Eigentümer/Mieter/Verwaltung)
Adresse Installateur
Berechnung Druckverlust
 

Christoph Gloor

Servicetechniker

Mehr zum Thema

ibw  |  Steingasse 31  |  5610 Wohlen  |  info@ibw.ag  |  24-Stunden-Pikettdienst: 056 619 19 19
ibw
Steingasse 31
5610 Wohlen
info@ibw.ag
24-Stunden-Pikettdienst: 056 619 19 19
Teamviewer